Hannover 96 startet digitales Bildungsangebot

Symbolbild Homeschooling - Quelle: Pixabay

„96-Klassenzimmer“

Hannover (pm).

Mit dem 96-Klassenzimmer bietet Hannover 96 ab sofort allen interessierten Familien Unterstützung für das Homeschooling von Grundschülern. Dafür hat der Bundesligist auf seiner Homepage unter www.hannover96.de/ einen zentralen Anlaufpunkt geschaffen. Dort finden die Familien neben Arbeitsblättern auch die Lösungen zur Kontrolle der Aufgaben. Im Fokus stehen die Fächer Deutsch, Englisch, Mathematik und Sachkunde. Außerdem werden zu jedem Fach weitergehende Spielideen und sportliche Übungen angeboten, mit denen spielerisch gelernt werden kann. Hannover 96 möchte durch dieses Angebot einen weiteren Beitrag in der aktuellen Situation leisten und den Alltag der enorm geforderten Familien aufheitern.

Durch den zweiten Lockdown und der Beschulung des Primarbereiches (Grundschule) im Szenario B, bei dem Grundschüler nur im Wechselunterricht an den Schulen sind, hat sich die Belastung für Familien durch Homeschooling und Kinderbetreuung stark erhöht.

Dadurch stieg auch die Nachfrage nach alternativen Beschäftigungsmöglichkeiten für Kinder. Bereits im ersten Lockdown 2020 machte Hannover 96 mit den vier Auflagen des digitalen 96- Kinder- und Familientages sehr gute Erfahrungen und erreichte mehrere hunderttausend Menschen. Auch das 96-Klassenzimmer hat  mit bereits über 10.000 erreichten Familien einen vielversprechenden Start gehabt.

Tobias Abel, Kinder- und Jugendmarketing Hannover 96: „Nach dem erneuten Lockdown erreichte uns viel Feedback von Familien, die sich Unterstützung in der aktuellen Situation wünschen. Mit dem 96-Klassenzimmer wollen wir diesem Wunsch nachkommen und durch ein regelmäßiges Angebot eine Hilfe für die Familien im Homeschooling aufbauen.“

Nach den ersten Veröffentlichungen haben sich bereits Sponsoren und Partnerschulen von Hannover 96 gemeldet, die die inhaltliche Gestaltung der künftigen Inhalte unterstützen wollen, so dass man sich schon auf neue Inhalte freuen darf. Das Kinder- und Jugendmarketing von Hannover 96 sitzt bereits an der Ausarbeitung weiterer Inhalte. Über jede Unterstützung ist das Team von Hannover 96 sehr dankbar.

Vorheriger ArtikelDRK: Einstimmige Empfehlung beendet Schlichtung
Nächster ArtikelGodshorn: PKW landet im Graben

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein