Alarmmeldung: Küchenbrand in Mellendorf

Feuerwehreinsatz
Alarmmeldung: Küchenbrand in Mellendorf. Angebranntes Essen verursacht großen Feuerwehreinsatz. - © Carl-Marcus Müller

Angebranntes Essen verursacht großen Feuerwehreinsatz

Wedemark/Mellendorf (pm). Die Feuerwehr Mellendorf wurde heute morgen um 4:51 zu einem Küchenbrand in die Bissendorfer Straße alarmiert. Bei Eintreffen des ersten Fahrzeuges hatten alle 10 Bewohner das Gebäude bereits verlassen.

Aufgrund der starken Verrauchung und den ersten Meldungen über ein bestätigtes Feuer im ersten und zweiten Obergeschoss des Hauses, wurde die Alarmstufe erhöht und die Ortsfeuerwehren aus Wennebostel, Brelingen und Hellendorf zur Verstärkung alarmiert.

Nach Erkundung durch einen Atemschutztrupp konnte zeitnah Entwarnung gegeben werden. Grund für die starke Rauchentwicklung war angebranntes Essen auf dem Herd. Die Reste wurden abgelöscht und im Anschluss das Gebäude vom Rauch befreit.

Nach ca. 45 Minuten waren alle Einsatzkräfte wieder einsatzbereit eingerückt. Zwei Bewohner waren sehr stark dem Brandrauch ausgesetzt, wurden durch den Rettungsdienst versorgt und in ein Krankenhaus gebracht.

Die Feuerwehr war mit 7 Fahrzeugen und 55 Einsatzkräften im Einsatz.

Vorheriger ArtikelAuffälliger Porsche in Hannover-Südstadt gestohlen – Polizei sucht Zeugen
Nächster ArtikelImpftermine in der Woche vom 16. bis 22. Mai 2022

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein