Langenhagen: Erreichbarkeit und Öffnungszeiten der städtischen Einrichtungen während der Weihnachtsfeiertage

Rathaus Langenhagen
Themenbild Rathaus Langenhagen (Archivbild) - © C.-M. Müller

Angepasste Öffnungszeiten und Erreichbarkeiten

Langenhagen (pm). Die Stadt informiert über die angepassten Öffnungszeiten und Erreichbarkeiten ihrer Einrichtungen während der bevorstehenden Feiertage: Zwischen dem 2. Weihnachtstag und Silvester liegen dieses Jahr wenige Arbeitstage, an denen nur Teile der Verwaltung erreichbar sein werden. Ausnahmen sind nachfolgend aufgeführt. Die Verwaltung bittet daher die Bürgerinnen und Bürger, dieses zu berücksichtigen und die Erledigung ihrer Anliegen zu einem früheren oder späteren Zeitpunkt zu planen.

Bürgerbüro:

Zwischen den Feiertagen ist der Infotresen des Bürgerbüros für die Terminvereinbarung und die Abholung von Ausweisdokumenten besetzt. Die Servicezeiten sind am Mittwoch, 27. Dezember von 8 bis 13 Uhr, am Donnerstag, 28. Dezember von 8 bis 18 Uhr und am Freitag, 29. Dezember von 8 bis 12 Uhr. Die telefonische Erreichbarkeit ist zwischen den Feiertagen von 8 bis 12 Uhr und am 28. Dezember zusätzlich von 14 bis 16 Uhr gegeben. Bereits vereinbarte Termine finden während dieser Tage wie gewohnt statt. Das Bürgerbüro selbst wird vom 27.-29.12. telefonisch NICHT erreichbar sein. Der Infotresen ist jedoch besetzt.

Haus der Jugend:
Das Haus der Jugend ist bis zum 22. Dezember geöffnet und bleibt zwischen den Feiertagen geschlossen. Ab dem 1. Januar öffnet es wieder zu den regulären Öffnungszeiten seine Türen. Die Gruppen im Haus der Jugend nehmen den Betrieb erst am 8. Januar wieder auf. Die Jugendtreffs sind ebenfalls noch bis Freitag, 22. Dezember geöffnet (am 22. Dezember nur Kaltenweide und Wiesenau) und starten nach den Feiertagen wieder ab dem 3. Januar.

Volkshochschule:
Die VHS bleibt von Freitag, 22. Dezember bis 2. Januar geschlossen und öffnet wieder am 3. Januar.

Stadtarchiv:
Das Stadtarchiv bleibt von Mittwoch, 27. Dezember bis Freitag, 29. Dezember geschlossen und öffnet wieder am 2. Januar.

Musikschule:
Die Musikschule bleibt von Freitag, 22. Dezember bis einschließlich 1. Januar geschlossen. Am 2. Januar ist sie wieder geöffnet.

Stadtbibliothek:
Die Stadtbibliothek schließt ihre Türen am Samstag, 23. Dezember bis einschließlich 2. Januar und begrüßt Sie wieder am 3. Januar. Lesestoff kann in dieser Zeit über die Onleihe ausgeliehen werden: www.nbib24.de

Vorheriger ArtikelA7: Unfall mit LKW und Kleintransporter fordert mehrere Ortsfeuerwehren der Feuerwehr Wedemark
Nächster ArtikelFeiertagsverkehr bei ÜSTRA und regiobus: So fahren Busse und Stadtbahnen an den Festtagen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein