Neustadt am Rübenberge: Großbrand auf dem Campingplatz

Großbrand auf dem Campingplatz im Ortsteil Mardorf.
Großbrand auf dem Campingplatz im Ortsteil Mardorf. - Foto: Feuerwehr Neustadt am Rbge.

Defekte elektrische Leitung als Brandursache ermittelt

Hannover (ots). Am Dienstag, 28.11.2023, ist das Verwaltungs- und Rezeptionsgebäude eines Campingplatzes im Ortsteil Mardorf der Stadt Neustadt am Rübenberge in Brand geraten. Feuerwehr und Technisches Hilfswerk bekämpften den Brand gemeinsam über mehrere Stunden.

Nach bisherigen Erkenntnissen des Zentralen Kriminaldienstes Hannover bemerkte ein Anwohner gegen 03:45 Uhr einen Feuerschein in der Weidenbruchstraße in Mardorf und alarmierte die Feuerwehr. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand das Bürogebäude bereits in Vollbrand. Da die Feuerwehr den Brand nicht allein löschen konnte, wurde das Technische Hilfswerk angefordert. Durch den Brandschaden drohte das Gebäude einzustürzen. Das Technische Hilfswerk trug daher nach und nach die oberen Gebäudeteile ab. Nach mehreren Stunden gelang es den Einsatzkräften den Brand zu löschen. Verletzt wurde bei dem Brand niemand.

Die Brandermittler des Zentralen Kriminaldienstes stellten im ersten Obergeschoss eine defekte Stromleitung fest. Anhand von Zeugenaussagen und objektiven Spuren lässt sich die defekte elektrische Leitung als Brandursache feststellen. Die Ermittler schließen eine Brandstiftung aus.

Der Sachschaden wird von der Polizei auf ca. 400.000 Euro geschätzt. 

Vorheriger ArtikelVahrenheide: Unbekannter überfällt Tankstelle
Nächster ArtikelHauptzollamt Hannover Teil einer bundesweiten Prüfung der Finanzkontrolle Schwarzarbeit

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein