Persönliche Hashtags voller Vorfreude

Begrüßungsveranstaltung 3.11.2021 - neue Mitarbeiter Langenhagen
Langenhagens Bürgermeister Mirko Heuer leitete die beiden Begrüßungsveranstaltungen für neue Mitarbeitende mit der Frage nach einem „persönlichen Hashtag“ ein. - © Stadt Langenhagen

Gute Stimmung bei Begrüßung neuer Kolleginnen und Kollegen

Langenhagen (pm). „Um Sie alle ein bisschen besser kennenzulernen, frage ich natürlich nach Ihrem Namen und ihrem Aufgaben-Gebiet. Aber außerdem würde ich gern Ihren ganz persönlichen Hashtag erfahren“, leitet Bürgermeister Mirko Heuer die beiden Begrüßungsveranstaltungen für neue Mitarbeitende ein. Und was dann kommt, ist positiv, bunt gemischt und gibt einen Einblick in die herrschende Vorfreude auf die kommenden Aufgaben: #Traumberuf, #gehtnichtgibtsnicht, #Fotoliebe oder auch #esgibtkeinaber sind nur ein paar Beispiele, die aufgezählt werden.

Über so viel Optimismus freut sich Heuer besonders, denn: „Sie sind  jetzt alle die Visitenkarte der Verwaltung. Die Art und Weise, wie Sie mit den Bürgerinnen und Bürgern in Kontakt treten, ist ausschlaggebend für die Wahrnehmung der Stadt Langenhagen.“

Am Mittwoch, 3. November 2021 wurden die neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus verschiedenen Bereichen der Stadtverwaltung im Ratssaal offiziell willkommen geheißen. Insgesamt waren 20 neue Gesichter ins Rathaus gekommen, die aus Gründen der Hygienevorschriften in zwei aufeinanderfolgenden Terminen eingeladen waren. Die zukünftigen Einsatzgebiete verteilen sich über alle Geschäftsbereiche, von der Kläranlage über Kitas bis hin zur IT können sich viele Abteilungen über neue Kolleginnen und Kollegen freuen.

Heuer wünschte allen viel Spaß und tolle Erfahrungen im neuen Job und nutzte die Gelegenheit, auch einen eigenen Wunsch zu äußern: „Ich würde mich freuen, wenn Sie den Mut finden, möglicherweise überholte Verwaltungsmuster zu durchbrechen, eigene Ideen einzubringen und neue Impulse zu setzen. Denn genau das bringt uns alle weiter!“

Andrea Schettke aus der Personalabteilung gab einen Einblick in die Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten und ermutigte auch die Neuankömmlinge, die Angebote der neuen Arbeitgeberin wahrzunehmen. Für den Personalrat informierte Peter Kleinsorge über die Arbeitnehmerinnen- und Arbeitnehmer-Vertretung, deren Aufgabengebiete und auch Kontaktmöglichkeiten.

Vorheriger ArtikelNachwuchs bei den Erdmännchen im Erlebnis-Zoo Hannover
Nächster ArtikelZusammenstoß eines PKW mit einer Stadtbahn

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein