Polizei weist auf Verkehrsbeeinträchtigungen hin

Demo - Polizei
Symbolbild Versammlung/Demo/Polizei - Quelle: Pixabay

Versammlungslage am Wochenende in Hannover

Hannover (ots). Am Sonntag, 10.04.2022, finden in Hannover vier Versammlungen statt. Da drei davon im Stadtgebiet abgehalten werden, weist die Polizeidirektion Hannover auf mögliche Beeinträchtigungen des Straßenverkehrs hin.

Der Versammlungstag beginnt am Vormittag mit einem Fahrzeugkorso des “Vespa-Club Hannover” mit dem Thema “Solidaritätsfahrt für die Betroffenen des Ukraine-Krieges und Forderung der sofortigen Beendigung des Krieges”. Es wird eine zweistellige Anzahl an Fahrzeugen erwartet, die durch die Stadtteile Döhren, Südstadt, Calenberger Neustadt, Mitte, List, Bothfeld, Groß-Buchholz und Misburg-Nord fahren.

Gegen Mittag erwartet der “Freundeskreis Hannover e.V.” bei einer stationären Versammlung in Hannover-Mitte zum Thema “Stand with Ukraine – Hannover an der Seite der Ukraine” Teilnehmende im drei- bis vierstelligen Bereich.

Ebenfalls ab Mittag setzt sich ein Fahrzeugkorso im Bereich Linden-Limmer in Bewegung und verläuft durch die Stadtteile Mitte, Vahrenwald, List, Zoo und Calenberger Neustadt. Demonstriert wird dabei “Gegen Volksverhetzung, Mobbing und Diskriminierung der russischen Bevölkerung”. Laut der anzeigenden Person wird eine dreistellige Anzahl an Fahrzeugen erwartet.

Die vierte Versammlung findet ab Nachmittag zwischen dem Maschsee und den Ricklinger Kiesteichen statt. Eine zweistellige Anzahl an Teilnehmenden demonstriert dort unter dem Motto “Leinemasch – Gegen den Ausbau des Südschnellweges”.

Die Polizeidirektion Hannover hält für alle Versammlungen ausreichend Einsatzkräfte bereit, um das hohe Gut des freien Versammlungsrechts zu schützen, aber auch konsequent Straftaten aus den Versammlungen zu unterbinden und zu verfolgen. Des Weiteren werden die nötigen verkehrslenkenden Maßnahmen auf den Streckenverläufen bzw. den Versammlungsflächen getroffen. Anwohnende und Besuchende werden gebeten, die Bereiche zu umfahren, die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen oder sich auf entsprechende Verzögerungen im Straßenverkehr einzustellen. 

Vorheriger ArtikelImpftermine in der Woche vom 11. bis 17. April 2022
Nächster ArtikelTermine: Der Mai in den Herrenhäuser Gärten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein