Präventionsangebot der Polizei: Infotelefon am 17. März 2022

Plakat Infotelefon der Polizei
Plakat Infotelefon - Quelle: Polizeidirektion Hannover

Polizei beantwortet Ihre Fragen

Hannover (ots). Erneut stehen Ihnen Mitarbeiter*innen der Präventionsteams der Polizeidirektion Hannover im März für Fragen rund um das Thema Prävention zur Verfügung. Dabei kann es um Betrugsdelikte im Internet oder zum Nachteil von älteren Menschen, Fälle von Häuslicher Gewalt und Stalking, Verkehrsfragen, Wohnungseinbruchsschutz, Vorbeugung von Jugendkriminalität und noch vieles mehr gehen.

“Wir beraten und informieren an diesem Tag gerne zu den Themen, die die Anrufer*innen bewegen oder interessieren. Bei Bedarf stellen wir auch Kontakte zu Fachdienststellen her.” so Katrin Baum, Beauftragte für Kriminalprävention der Polizeiinspektion Garbsen.

Die Polizeidirektion Hannover schaltet das Infotelefon am

Donnerstag, 17. März 2022, von 10:00 bis 18:00 Uhr

Die Präventionsteams der Polizeiinspektionen Hannover, Burgdorf und Garbsen stehen zu diesem Termin allen Bürger*innen der Stadt und der Region Hannover telefonisch zur Verfügung.

Melden Sie sich für Ihre Fragen unter 0511 109-1120.

Vorheriger ArtikelImpftermine in der Woche vom 14. bis 20. März 2022
Nächster ArtikelSahlkamp: Polizei sucht Zeugen eines versuchten Raubs auf einen Kiosk

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein