Stadtbibliotheken in Hannover heben Zugangsbeschränkungen auf

Bibliothek
Symbolbild Bibliothek - Quelle: Pixabay

3G-Regelung entfällt ab dem 4. März

Hannover (pm). Alle Einrichtungen der Stadtbibliothek Hannover sind von Freitag (4. März) an wieder ohne Zugangsbeschränkungen offen zugänglich. Die 3G-Regelung entfällt für den Besuch. Die Abstandsregelungen und das Tragen einer FFP2-Maske in den Räumen der Stadtbibliotheken gelten weiterhin.

Aufgrund der Covid19-Entwicklung hat die Stadtbibliothek Hannover den Zugang auf Personen mit 3G-Nachweis beschränkt und in der Folge auch die Öffnungszeiten reduziert. Nun sind sie wieder zu den regulären Zeiten zugänglich.

Die Zentralbibliothek am Aegi öffnet von Montag bis Sonnabend von 11 bis 19 Uhr.

Details für die Stadtteilbibliotheken gibt es unter www.stadtbibliothek-hannover.de.

Aufgrund von Baumaßnahmen sind die Stadtbibliothek Misburg voraussichtlich bis 7. Mai sowie die Stadtbibliothek Vahrenwald voraussichtlich bis 20. April geschlossen.

Vorheriger ArtikelEnte gut, alles gut – Polizei rettet verletzten Wasservogel auf dem Parkplatz
Nächster ArtikelZierkirschen und Zieräpfel bringen den Frühling in die Innenstadt von Hannover

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein