Zierkirschen und Zieräpfel bringen den Frühling in die Innenstadt von Hannover

Zierkirsche Blüte
Symbolbild Blüten einer Zierkirsche - Quelle: Pixabay

Frühling hält Einzug in Hannovers Innenstadt

Hannover (pm). Vorboten des Frühlings: Rund 35 Kübel mit Zierkirschen und Zieräpfeln bringen in Kürze Farbe in die Innenstadt. Die Mitarbeiter*innen des städtischen Fachbereichs Umwelt und Stadtgrün stellen die Pflanzen ab heute (2. März) in der City auf. In Kürze werden etwa 25 Zierkirschen und circa 10 Zieräpfel die Fußgängerbereiche mit ihren rosafarbenen, weißen und karmesinfarbenen Blüten verschönern.

Aufgestellt werden die Pflanzen auf dem  Ernst-August-Platz, in der Grupenstraße, am Historischen Museum, an der Marktkirche, am Aegidientorplatz und auf dem Kröpcke. Vermutlich bereits in wenigen Tagen erfreuen dann die rosa blühenden Zierkirschen Prunus „Accolade“ und die dunkelrosa und weiß blühenden Zieräpfel in den Sorten „Hopa“, „Rudolph“, „Golden Hornet“ und „Evereste“ die Passant*innen.

Die Sommersaison mit neuen Kübelpflanzen beginnt ab Anfang Mai. Die Frühjahrskübel werden dann in die Baumschule zurückgefahren und durch rund 30 bis 40 mobile Kübel ersetzt, die etwa mit Fuchsien, Bleiwurz, Oliven, Agapanthus oder Buchsbaum bepflanzt sind.

Vorheriger ArtikelStadtbibliotheken in Hannover heben Zugangsbeschränkungen auf
Nächster ArtikelBündnis gegen Depression in der Region Hannover

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein