Täter nach Messerangriff in Untersuchungshaft

Gefängnis / Haftanstalt / Justiz
Symbolbild: Gefängnis / Haftanstalt / Justiz - Quelle: Pixabay

Hintergründe der Tat sind derzeit noch unklar

Hannover (ots). Am 15.02.2024 ist ein 23-jähriger Tatverdächtiger nach einem Messerangriff auf einen 24-jährigen Hildesheimer im hannoverschen Stadtteil Wülfel in Untersuchungshaft genommen worden.

Siehe auch hier: https://langenhagener-news.de/messerangriff-in-hannover-wuelfel/

Nach bisherigen Erkenntnissen des Zentralen Kriminaldienstes Hannover soll der 23-Jährige den 24-Jährigen in der Hildesheimer Straße mit einem Messer attackiert haben.

Die Polizei nahm den Tatverdächtigen fest und er wurde noch im Laufe des gestrigen Tages einem Haftrichter vorgeführt. Dieser ordnete die Untersuchungshaft an. Die Hintergründe der Tat sind derzeit noch unklar und sind Gegenstand der Ermittlungen.

Vorheriger ArtikelAm Bahnhof in Großburgwedel entsteht eine Mobilstation
Nächster ArtikelZentrale Notaufnahmen der Region starten Plakatkampagne

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein