Ab sofort können Geflüchtete aus der Ukraine in der Region Hannover kostenlos Nahverkehr nutzen

Uestra GVH-Ukraine
Ab sofort können alle Menschen, die vor dem Krieg aus der Ukraine geflohen sind, kostenlos mit der ÜSTRA fahren. - Quelle: ÜSTRA / Florian Arp

Vorzeigen eines ukrainischen Passes oder eines vergleichbaren Dokuments genügt – sollten keine Papiere vorliegen wird kulant befördert

Hannover (pm). Bis auf weiteres können alle Menschen, die vor dem Krieg aus der Ukraine geflohen sind, die öffentlichen Verkehrsmittel in der Region Hannover kostenlos nutzen. Das betrifft Regionalzüge, Stadtbahnen und Busse. Es genügt das Vorzeigen eines ukrainischen Passes oder eines vergleichbaren Dokuments. Ausländer, die aus der Ukraine geflüchtet sind und keine ukrainischen Papiere besitzen, werden aus Kulanz befördert.

Всі біженці з України, можуть безкоштовно користуватися громадським транспортом у регіоні Ганновер. Це стосується регіональних потягів, швидкісних поїздів та автобусів. Досить пред’явити український паспорт або інший відповідний документ.


Vorheriger ArtikelKlimawerkstatt Gesellschaft: Mitgestalten beim Klimaschutz-Aktionsprogramm
Nächster ArtikelUkraine-Krieg lässt Spritpreise in die Höhe schnellen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein