Unfall – PKW gerät auf der A352 ins Schleudern

Autobahnunfall
Unfall auf der A352 - Kaltenweider Feuerwehr im Einsatz - Bildquelle: Feuerwehr / G. Sarli

Erhebliche Verkehrsbehinderungen auf der A352 nach Unfall

Langenhagen (mm). Am heutige Montagnachmittag, wurde die Kaltenweider Feuerwehr gegen 16.01 Uhr zu einer technischen Hilfeleistung auf die A 352 alarmiert.

Ein Mercedes GLS geriet dort ins Schleudern und prallte rechts gegen die Schutzplanke, wurde auf den mittleren Fahrstreifen zurückgeschleudert und kam schlussendlich auf dem rechten Fahrstreifen zum Stehen.

Die fünfköpfige Familie aus Hamburg konnte sich selbständig aus ihrem Fahrzeug befreien und wurde an der Unfallstelle ambulant durch den Rettungsdienst versorgt.

Durch die Feuerwehr wurden die Batterien abgeklemmt und der Brandschutz sichergestellt. Zudem wurde die Fahrbahn von Trümmerteilen geräumt.

Für die Dauer des Einsatzes musste der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Unter der Einsatzleitung von Tobias Seifert waren 13 Einsatzkräfte mit drei Fahrzeugen, sowie Polizei und Rettungsdienst vor Ort.

Vorheriger ArtikelPrävention der Polizei auf dem Wochenmarkt Moltkeplatz in der List
Nächster ArtikelBMW kracht auf der Vahrenwalder Straße in sieben geparkte Pkw

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein