Verkehrsunfall zwischen einem Sattelzug und einem PKW in Schulenburg

Zusammenprall zwischen einem Sattelzug und einem PKW in Schulenburg
Zusammenprall zwischen einem Sattelzug und einem PKW in Schulenburg. - Quelle: Feuerwehr Langenhagen / S. Bommert

Verkehrsunfall mit vermeintlich eingeklemmter Person

Langenhagen (pm). Die Ortsfeuerwehren Engelbostel, Godshorn und Langenhagen wurden am Donnerstagmorgen zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Entsprechend der ersten Alarmierungsmeldung konnte nicht ausgeschlossen werden, dass eine Person eingeklemmt war.

Bei Eintreffen der Feuerwehr waren alle Personen aus ihren Fahrzeugen eigenständig ausgestiegen. Nach einem Zusammenprall zwischen einem Sattelzug und einem PKW befand sich eine Person in ärztlicher Behandlung. Die Person wurde schlussendlich mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr streuten im Weiteren einen Schacht ab, um das Eindringen von Betriebsmitteln zu verhindern. Für alle weiteren Verunreinigungen wurde eine Fachfirma hinzugezogen. Die Einsatzstelle wurde besenrein der Polizei übergeben. Unter der Einsatzleitung von Thorsten Karfurke waren 14 Einsatzkräfte vor Ort. Zudem waren der Rettungsdienst mit einem Notarzt und einem Rettungswagen als auch zwei Streifenwagen der Polizei im Einsatz.

Vorheriger ArtikelBushaltestellen in der Bayernstraße sind barrierefrei
Nächster ArtikelGroßer Preis der Hannoverschen Volksbank: Bult Ladies gegen französische Topstuten auf der Neuen Bult

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein