Ein verletzte Person nach Verkehrsunfall auf der A2

Feuerwehreinsatz
Am heutigen Vormittag kam es zu einem Auffahrunfall auf der A2. Hierbei wurde eine Person in seinem Fahrzeug eingeklemmt und verletzt. - Quelle: Feuerwehr Hannover

Kurzzeitige Sperrungen der A2 während der Einsatzmaßnahmen

Hannover (pm/red). Am heutigen Montagvormittag kam es zu einem Auffahrunfall auf der A2. Hierbei wurde eine Person in seinem Fahrzeug eingeklemmt und verletzt.

Um 06:30 Uhr wurde die Feuerwehr und der Rettungsdienst zu einem Auffahrunfall auf die A2 alarmiert. Zwischen den beiden Anschlussstellen Bothfeld und Hannover-Nord, in Fahrtrichtung Dortmund, ist ein Kühltransporter auf einen Sattelzug aufgefahren. Der
Fahrer des Transporters war in seiner zerstörten Fahrerkabine eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mit hydraulischen Rettungsgeräten aus dem Fahrzeug befreit werden.

Durch den Rettungsdienst wurde der 41-jährige Fahrer umgehend notärztlich versorgt und im Anschluss in ein Krankenhaus transportiert.
Die Feuerwehr und der Rettungsdienst waren mit 16 Einsatzkräften vor Ort. Die Unfallursache ist unklar, hierzu hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Der Sachschaden wird mit rund 10.000.- € beziffert. Am Mercedes entstand Totalschaden.

Während der Einsatzmaßnahmen war die A2 in Fahrtrichtung Dortmund zwischen den beiden Autobahnkreuzen auf zwei Fahrspuren gesperrt. Für die Feuerwehr war der Einsatz um 07:15 beendet.

Vorheriger ArtikelZeugenaufruf: Unbekannte Täter stehlen Designer-Sitzschalen aus Schulgebäude in Vahrenwald
Nächster Artikelenercity führt Hannovers öffentliche Ladeinfrastruktur auf Platz eins in Deutschland

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein