Hannover: Polizei sucht Zeugen nach tödlicher Auseinandersetzung im Hauptbahnhof

Polizei
Symbolbild: Zeugenaufruf Polizei - © Müller/LGHNews

Zeugen werden dringend gesucht

Hannover (ots). Am Dienstag, 05.12.2023, sind gegen 00:45 Uhr zwei 36 und 52 Jahre alte Männer im Hauptbahnhof Hannover in einen Streit geraten. In dessen Verlauf kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung, bei der der 36-Jährige auf den 52-Jährigen eingeschlagen haben soll. Dieser geriet ins Taumeln, stürzte zu Boden und musste reanimiert werden. Kurz darauf verstarb der 52-Jährige im Krankenhaus (siehe auch hier: https://langenhagener-news.de/auseinandersetzung-im-hauptbahnhof-hannover/ ).

Ermittlungen des Zentralen Kriminaldienstes Hannover ergaben, dass sich zwei Zeugen vor Ort befanden, die die Tat beobachtet haben dürften.

Aus diesem Grund wendet sich die Polizei erneut an die Bevölkerung und bittet um Mithilfe.

Einer der gesuchten Zeugen ist männlich, zwischen 20 und 30 Jahre alt und war zur Tatzeit mit einer engen Jeanshose, einer schwarzen Baskenmütze und olivgrünen Turnschuhen bekleidet. Er trug eine Brille und könnte die Tat mit einem Handy gefilmt haben. Eine weitere gesuchte Zeugin ist etwa 25 Jahre alt, hat glatte, blonde Haare, die zur Tatzeit zu einem Zopf gebunden waren. Sie trägt ein Nasenpiercing und war zur Tatzeit mit einem dunklen Mantel bekleidet.

Die beiden Gesuchten sind mögliche Zeugen der Tat und werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 zu melden.

Vorheriger ArtikelDie Stoffretterinnen der Kleiderkammer “Nahtstelle” in Langenhagen
Nächster ArtikelÜSTRA testet neue Fahrkartenautomaten am Kröpcke

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein