Hannover-Vahrenwald: Zeugen schnappen Täter nach einem Handtaschenraub

Polizei aktuell
Symbolbild Polizei © Carl-Marcus Müller

Hannover (ots). Am Sonntag, 06.06.2021, hat ein Mann einer 87-Jährigen aus der Handtasche die Geldbörse an der Vahrenwalder Straße entrissen. Die Seniorin schleuderte durch den Täter zu Boden und erlitt leichte Verletzungen. Aufmerksame Zeugen konnten den Räuber verfolgen und im Nahbereich stellen.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei Hannover-Nordstadt lief die 87-Jährige gegen 14:55 Uhr mit ihrem Rollator in Richtung stadtauswärts die Vahrenwalder Straße entlang. Ihr kam ein Radfahrer entgegen, welcher versuchte, in den Korb des Rollators zu greifen und die Handtasche im Vorbeifahren mitzunehmen. Dies missglückte, da die Seniorin die Riemen der Handtasche um den Lenker des Rollators gewickelt hatte. Der Radfahrer drehte und fuhr erneut auf die 87-Jährige zu. Diesmal hielt der 41-Jährige an und rüttelte so stark an der Handtasche herum, dass die Seniorin mit dem Rollator auf den Gehweg fiel. Da sich die Handtasche weiterhin nicht von den Rollatorgriffen lösen ließ, entnahm er u.a. das Portemonnaie. Anschließend fuhr der 41-Jährige auf dem Fahrrad davon. Drei aufmerksame Zeugen, im Alter von 33, 35 und 54 Jahren, reagierten geistesgegenwärtig und nahmen die Verfolgung des Täters auf. Im Bereich der Grabbestraße konnte der flüchtende Tatverdächtige durch die Zeugen gestellt und der Polizei übergeben werden. Die Seniorin erlitt durch den Raub leichte Verletzungen.

Gegen den 41-jährigen Beschuldigten wurde ein Strafverfahren wegen Raubes eingeleitet. Der Beschuldigte wird am Montagnachmittag, 07.06.2021, einem Haftrichter vorgeführt. 

Vorheriger ArtikelNach Großbrand bei der ÜSTRA: Untersuchung von Rußablagerungen
Nächster ArtikelHannover feiert Fête de la Musique 2021

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein