Herrenhäuser Gärten, Stadtpark, Friedhöfe und Tiergarten wegen Sturms geschlossen

Baum
Symbolbild umgestürzter Baum - Quelle: Pixabay

Wegen des Sturms bleiben am morgigen Donnerstag (21. Oktober) zahlreiche öffentliche Außenanlagen geschlossen

Hannover (pm). Wegen des Sturms bleiben am morgigen Donnerstag (21. Oktober) vorsorglich die Außenanlagen der Herrenhäuser Gärten (Großer Garten und Berggarten), der Stadtpark, die städtischen Friedhöfe und der Tiergarten geschlossen. Die Stadtverwaltung warnt vor dem Betreten der Wälder und Parkanlagen während des Sturms. Grundsätzlich gilt für das Betreten von Wäldern und geöffneten Parks: nur auf eigene Gefahr. Grund der Vorsichtsmaßnahmen ist, dass die Bäume nach den trockenen Sommern 2018 bis 2020 und der aktuell noch vollen Belaubung derzeit anfälliger für Astbruch sind.

Die Waldstation Eilenriede ist während der momentanen Herbstferien ohnehin geschlossen. Das Museum im Schloss Herrenhausen bleibt morgen ebenfalls geschlossen.

Die für Donnerstag (21. Oktober) angesetzten Bestattungen und Trauerfeiern auf den städtischen Friedhöfen finden statt.

Vorheriger ArtikelSchwerpunktkontrollen von der Polizei Langenhagen im Bereich der Walsroder Straße
Nächster ArtikelKraftfahrzeuge gestohlen und zerlegt: Polizei nimmt 40 Jahre alten Tatverdächtigen fest

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein