Kraftfahrzeuge gestohlen und zerlegt: Polizei nimmt 40 Jahre alten Tatverdächtigen fest

Fahrzeugteile in Werkstatthalle
Kraftfahrzeuge gestohlen und zerlegt: Polizei nimmt 40 Jahre alten Tatverdächtigen fest. - Quelle: Polizeidirektion Hannover

Ermittlungen laufen bereits seit Januar – nun erfolgte der Zugriff

Hannover (ots). Im Zusammenhang mit dem Diebstahl von mindestens 8 Fahrzeugen der Marken Toyota und Volkswagen hat die Polizei Hannover einen 40 Jahre alten Tatverdächtigen festgenommen. Bei der Durchsuchung zweier Lagerhallen im Bereich Hameln stießen die Einsatzkräfte am Donnerstag, 14.10.2021, auf mutmaßliches Diebesgut. Hierbei wurden sie umfangreich von der Polizei Hameln-Pyrmont/Holzminden unterstützt.

Bereits im Januar dieses Jahres kamen Ermittler der Ermittlungsgruppe Kfz des Zentralen Kriminaldienstes Hannover auf die Spur eines 40-Jährigen mit Wohnsitz in Hameln. Er steht im Verdacht, für den schweren, gewerbsmäßigen Diebstahl von mehreren Kraftfahrzeugen verantwortlich zu sein.

Das Ziel der Diebstähle war es, in den Besitz von Autos der Marken Volkswagen und Toyota zu kommen, um diese zum Teil zu zerlegen und die ausgebauten Teile weiterzuverkaufen. Zudem wurden die Pkw hinsichtlich ihrer Identität professionell verfälscht und ebenfalls verkauft. Der Gesamtschaden wird von der Polizei mit mindestens 320.000 Euro beziffert.

Im Rahmen der umfangreichen Ermittlungen konnte die Polizei zwei Lagerhallen in Hameln und Hachmühlen (Landkreis Hameln-Pyrmont) ausfindig machen, in denen die gestohlenen Pkw beziehungswiese die Autoteile vermutet wurden.

Bei der durch das Amtsgericht Hannover angeordneten Durchsuchung der Halle in Hachmühlen stießen die Einsatzkräfte auf drei im Raum Hannover gestohlene Toyota RAV 4 Hybrid sowie drei komplett zerlegte Fahrzeuge, welche noch identifiziert werden müssen. Zudem wurden mehrere Pkw-Motoren, diverse Kennzeichenrohlinge und Aufkleber mit Fahrzeugidentifikationsnummern entdeckt. Auch müssen noch zahlreiche weitere Fahrzeugteile, wie zum Beispiel Fensterscheiben oder Karosserieteile gegebenenfalls gestohlenen Fahrzeugen zugeordnet werden.

In der Lagerhalle in Hameln fand die Polizei u.a. zwei Airbags, welche aus einem in Hannover entwendeten VW Multivan stammen. Zudem wurden in den Hallen zwei in Elze und Northeim als gestohlen gemeldete Pkw-Anhänger sichergestellt.

Darüber hinaus stellten die Einsatzkräfte in der Wohnung des Mannes geringe Mengen Drogen, diverse Smartphones und Laptops sowie GPS-Tracker sicher.

Der 40 Jahre alte Tatverdächtige wurde festgenommen und am Folgetag einem Haftrichter vorgeführt. Dieser schickte den Mann in Untersuchungshaft.

Vorheriger ArtikelHerrenhäuser Gärten, Stadtpark, Friedhöfe und Tiergarten wegen Sturms geschlossen
Nächster ArtikelMehr als 500 iPads für Langenhagens Lehrkräfte

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein