Marc Blessing wird neuer Pastor der Marktkirche Hannover

Marc Blessing
Marc Blessing wird neuer Pastor der Marktkirche Hannover. - Quelle: privat

Marc Blessing tritt auf dieser Pfarrstelle die Nachfolge von Marktkirchenpastorin Hanna Kreisel-Liebermann an, die in den Ruhestand geht.

Hannover (pm). Der Verwaltungsausschuss der Landeshauptstadt Hannover hat in seiner letzten Sitzung Marc Blessing als neuen Pastor der Marktkirche Hannover bestätigt. Blessing tritt damit auf dieser Pfarrstelle die Nachfolge von Marktkirchenpastorin Hanna Kreisel-Liebermann an, die in den Ruhestand geht. Am Sonntag, 9. Mai, wird er um 10 Uhr seinen Aufstellungsgottesdienst in der Marktkirche halten.

„Ich begrüße Pastor Blessing herzlich in seinem neuen Amt und freue mich auf die Fortsetzung der langen und guten Zusammenarbeit mit der Marktkirche. Soziale Herausforderungen in Hannover weiterhin gemeinsam angehen und lösen, das ist die klare Zukunftsperspektive. Ich danke bei dieser Gelegenheit Pastorin Kreisel-Liebermann ausdrücklich für die vertrauensvolle Zusammenarbeit“, sagt Stadträtin Konstanze Beckedorf als Patronatsvertreterin der Landeshauptstadt Hannover zur Berufung Blessings.

Die Landeshauptstadt Hannover übt das Patronatsrecht für das Pfarramt der Marktkirche aus, das heißt, die Stadt hat ein historisch bedingtes Mitentscheidungsrecht bei der Besetzung der Pfarrstelle*.

Die Patronatsvertreterin und der Kirchenvorstand haben gemeinsam mehrere Bewerber*innen eingeladen und sich für Marc Blessing ausgesprochen. „Wir sind froh, dass diese besonders wichtige Personalentscheidung mit großer Übereinstimmung im Kirchenvorstand und im Einvernehmen mit der Landeshauptstadt Hannover als Patronin getroffen worden ist“, sagt der Vorsitzende des Kirchenvorstandes der Marktkirchengemeinde, Reinhard Scheibe. „Es ist eine hervorragende Perspektive für die Zukunft unserer Marktkirche, dass Marc Blessing hier Pastor wird.”

Marc Blessing ist seit 2009 Pastor in der deutschsprachigen Gemeinde der Evangelisch-lutherischen Kirche in Genf. Er wuchs in Württemberg auf und studierte Evangelische Theologie unter anderem in Bethel, Marburg, Straßburg und Oxford. Auf das Vikariat in Egestorf und im Predigerseminar Loccum folgten zehn Jahre als Pastor in der Kreuzkirchengemeinde in Nordhorn und als lutherischer Moderator der Ökumenischen Stiftung Kloster Frenswegen. Marc Blessing bringt vielfältige Erfahrungen in der internationalen Ökumene, in der Bildungs- und Kulturarbeit und in der Seelsorge mit. Der 53-Jährige ist mit der Theologin Karin Blessing verheiratet, das Paar hat fünf Kinder.

Hinweis:

Für diesen Aufstellungsgottesdienst am 9. Mai in der Marktkirche ist aufgrund der aktuellen Corona-Verordnung eine Anmeldung für den Gottesdienst erforderlich unter https://marktkirchehannover.gottesdienst-besuchen.de/

Hintergrund:

*Das Patronatsrecht stammt aus dem frühen Mittelalter und ist als eine Art Schirmherrschaft zu verstehen, bei der die Besetzung von Pfarrstellen eine der Aufgaben war. Für die Marktkirche hatten im 14. Jahrhundert zunächst die welfischen Herzöge dieses Recht inne. Nach der Reformation ging das Patronatsrecht auf die Stadt Hannover über und wird seitdem vom Rat ausgeübt.

Vorheriger ArtikelGemeinsam Kochen und Spanien entdecken: Digitaler Länderabend für Wunstorf
Nächster Artikel30-Jähriger am Peter-Fechter-Ufer ausgeraubt – Polizei sucht Zeugen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein