Erneuerung abgeschlossen: Spielplatz Rosmarinhof freigegeben

Spielplatz Rosmarinhof
Spielplatz Rosmarinhof - © Landeshauptstadt Hannover

Die Arbeiten sind beendet, die Zeit des Wiederentdeckens beginnt

Hannover (pm). Nachdem als letzte Arbeiten auf dem Spielplatz Rosmarinhof (Calenberger Neustadt) die Fallschutzplatten eingebaut wurden, stehen den Kindern und Jugendlichen seit dem 5. November vielfältige Spiel- und Bewegungsangebote für unterschiedliche Altersgruppen zur Verfügung. Die Erneuerungsarbeiten dauerten rund sieben Monate und kosteten 133.000 Euro.

Im Bereich des vorhandenen Sandkastens wurde die Einfassung aus Betonpalisaden durch eine breite Natursteineinfassung ersetzt, die auch zum „Backen“ von „Sandkuchen“ einlädt. Zusätzlich wurde der Bereich mit einem Sandspieltisch mit Sandkran, Sandkochtopf, Sandwaage und Sandsieb aufgewertet. Die Wipptiere vor dem Sandkasten wurden neu sortiert.

Das vorhandene Spielhäuschen steht nun an einem besser einsehbaren Standort. Die Doppel-Schaukel wurde durch eine Korbschaukel ersetzt, die auch für Rollstuhlfahrer*innen gut anfahrbar ist. Eine neue Doppel-Schaukel steht im hinteren Bereich des Spielplatzes.

Für das bisher wenig genutzte kleine Karussell wurde ein größeres ebenerdiges Karussell aufgebaut, das für kleinere Kinder und für Rollstuhlfahrende gut nutzbar ist. In den vorhandenen alten Baumbestand aus Eichen und Ahornen wurde eine neue Balancierstrecke integriert. Und auf der Grünfläche im Eingangsbereich steht nun eine Spielskulptur in Form eines Dackels, die auch als Sitzgelegenheit dient.

Die gesamte circa 1.150 Quadratmeter große Spielplatzfläche wurde mit einem Streifen aus Klinkerstein-Platten eingefasst, damit die Grenzen zwischen Spielplatz und Grünfläche für alle Besucher*innen deutlich werden. Eine neue Esche, die noch im Herbst gepflanzt wird, soll die Grünfläche zwischen dem Brunnen und dem Ernst-Thoms-Weg zusätzlich aufwerten.

Vorheriger ArtikelStrategische Forschungskooperation zur Cybersicherheit in Hannover offiziell eröffnet
Nächster ArtikelDezember-Termine in den Herrenhäuser Gärten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein