Linden-Mitte: Polizei erwischt Sprayer in Aktion

Blaulicht
Symbolbild - Quelle: Pixabay

Die alarmierte Polizei traf zwei junge Männer noch bei ihren Sprüharbeiten an

Hannover (ots). Zwei Männer sind in der Nacht auf Donnerstag, 20.05.2021, beim illegalen Sprayen von Graffitis erwischt worden. Die mutmaßlichen Täter (23,24) flüchteten, als die Polizei sie am Tatort kontrollieren wollte. Sie wurden bis zur Wohnung eines Tatverdächtigen verfolgt und dort gestellt. Nun wird wegen Sachbeschädigung ermittelt.

Gegen 03:00 Uhr morgens beobachtete ein Zeuge, wie zwei Personen an der Badenstedter Straße in einer Unterführung Farbe an die Wand sprühten. Die alarmierte Polizei traf zwei junge Männer noch bei ihren Sprüharbeiten an. Beide nahmen die Beine in die Hand und versuchten sich der Kontrolle zu entziehen. Die Polizeibeamten nahmen zu Fuß die Verfolgung auf und machten die Wohnung des 24-jährigen Tatverdächtigen aus, in die beide geflüchtet waren. Neben den beiden Männern stellten die Beamten weitere Spraydosen in der Wohnung fest. Ein Verfahren wegen Sachbeschädigung durch Graffiti wurde eingeleitet.

Vorheriger ArtikelBiker, aufgepasst: Nicht verladen
Nächster ArtikelVerbraucherportal listet bundesweit 2.000 Schnelltest-Apotheken

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein