Im Land der Drachen und Elfen

Haus der Jugend Langenhagen
Haus der Jugend in Langenhagen - © Carl-Marcus Müller

Figurentheater DIE ROTEN FINGER im Haus der Jugend Langenhagen

Langenhagen (pm). Es ist Abend. Damit Tim einschlafen kann, liest ihm sein Vater die Geschichte ”Im Land der Drachen und Elfen“ vor. Im Traum vermischt sich ein Tageserlebnis, bei dem Tim Angst vor einem großen Jungen hatte, mit den Bildern aus dem Buch. Er findet sich in einer phantastischen Welt wieder: Ein Zwerg fordert ihn auf, ein kleines Wurzelkind aus den Fängen eines Drachen zu befreien. Noch fühlt sich Tim als Angsthase, doch bald lernt er, dass scheinbar unmögliche Dinge möglich sind und dass es nicht auf körperliche Kraft ankommt, denn nur ein  ”mutiges Menschenkind mit Herz“ kann diese Aufgabe lösen.

Das Figurentheater DIE ROTEN FINGER gastiert mit dem Stück Im Land der Drachen und Elfen am Donnerstag, 18. November und am Freitag, 19. November 2021, mit einer musikalischen Phantasy-Geschichte über ein mutiges Menschenkind mit Herz  –  inclusive Figurenspiel, Schauspiel und Mitmachliedern im Haus der Jugend Langenhagen.

Die Veranstaltungen für Kinder ab 4 Jahren und der ganzen Familie beginnen jeweils um 15.30 Uhr. Der Eintritt beträgt 5 Euro.

Karten gibt es im Vorverkauf ab Montag, 15. November 2021, montags 7.30 bis 18.00 Uhr, dienstags bis donnerstags 9.00 bis 17.00 Uhr und freitags 9.00 bis 14.00 Uhr bei der Abteilung Kinder, Jugend, Schule und Kultur im Haus der Jugend Langenhagen, Langenforther Platz 1 in 30851 Langenhagen.

Etwaige Restkarten gibt es an den Veranstaltungstagen ab 15 Uhr an der Tageskasse am Spielort. Aufgrund der aktuellen Lage, gibt es nummerierte Sitzplätze. Bitte an den Mund-/Nasenschutz denken. Einlass für Erwachsene mit Nachweis – geimpft, genesen oder getestet. Damit das Theater zu einem schönen Erlebnis für alle werden kann, bitte unbedingt die Altersangaben beachten!

Vorheriger ArtikelTrotz Wasserschaden und Corona – Die MIMUSE geht weiter
Nächster ArtikelImpfteams des Gesundheitsamts – Termine und Stationen für KW 46

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein