Motorradfahrer nach Unfall schwer verletzt

Blaulicht
Symbolbild Blaulicht - Quelle: Pixabay

18-Jähriger Motorradfahrer durch eine 26-Jährige Autofahrerin angefahren

Hannover (ots). Am Montag, 26.07.2021, ist ein 18-Jähriger Motorradfahrer durch eine 26-Jährige Autofahrerin angefahren worden. Durch den Unfall erlitt der 18-Jährige schwere Verletzungen.

Nach bisherigen Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienst Hannover befuhr ein 18-Jähriger gegen 16:15 Uhr die Hannoversche Straße in Neustadt am Rübenberge in Richtung Bundesstraße 6. Eine 26-Jährige bog mit ihrem Chevrolet in die Hannoversche Straße von einem Grundstück aus kommend nach links in Richtung Mecklenhorster Straße ein. Dabei fuhr die 26-Jährige den Motorradfahrer an. Durch den Aufprall schleuderte das Motorrad der Marke KTM in einen geparkten Dacia. Der 18-Jährige erlitt schwere Verletzungen und kam mit einem Rettungswagen für eine weitere medizinische Versorgung in ein Krankenhaus. Der Gesamtschaden wird auf etwa 7000 Euro geschätzt.

Gegen die 26-Jährige wurde ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung infolge eines Unfalles eingeleitet. 

Vorheriger ArtikelPhilipsbornstraße: Erneuerung der Fahrbahndecke
Nächster ArtikelÜbergangsregelung in der Niedersächsischen Corona-Verordnung

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein